Statements

«Durch meine langjährige pädagogische Tätigkeit erkenne ich, dass gerade in der Adoleszenz die Entwicklungs- und Verhaltensunterschiede zwischen Mädchen und Knaben von Natur aus gross sind.»

Matthias Vogel, Katholische Mädchensekundarschule Gossau

«Ich erlebe die Mädchenschule als eine Bereicherung für den Bildungsplatz Gossau. Sie bietet den Schülerinnen in einer wichtigen Entwicklungsphase eine wertvolle Alternative zur gemischten Klasse. Die Schülerinnen scheinen es zu geniessen, «unter sich» zu sein. Die weiblichen Bedürfnisse im Sozialverhalten haben ohne Jungs mehr Raum, das beeinflusst die Stimmung im Schulhaus. Es herrscht eine wohlwollende, unterstützende Kultur. Das Begleiten im Unterricht bietet die Möglichkeit, auf die spezifischen Bedürfnisse von Mädchen einzugehen und den Unterricht thematisch darauf abzustimmen. Die Schülerinnen zeigen mehr Mut sich zu melden und werden somit mit ihren Kompetenzen eher erkannt. Durch meine langjährige pädagogische Tätigkeit erkenne ich, dass gerade in der Adoleszenz die Entwicklungs- und Verhaltensunterschiede zwischen Mädchen und Knaben von Natur aus gross sind. Die Schülerinnen können «unter sich» ihre Selbstwirksamkeit entwickeln, testen, erleben und festigen. Sie werden in ihren Grundwerten gestärkt und sind als junge Frauen bereit für die Anschlusslösung.»

Begin typing your search term above and press enter to search. Press ESC to cancel.